CDU-Stadtverband Barntrup
Besser für die Menschen
  12:09 Uhr | 23.11.2017
   


Archiv
11.11.2015, 21:12 Uhr | Übersicht | Drucken
Informativer Abend im Kulturschuppen
CDU kann viele Gäste auf ihrer Informationsveranstaltung begrüßen


Zur Einleitung gab der Fraktionsvorsitzende Rodewald-Tölle einen Überblick über die aktuellen Themen in der Politik Barntrups: Umbau der Hauptschule, Freibad Alverdissen, Forderung der CDU nach Richtlinien für die Förderung von Vereinseinrichtungen und Sportplätzen, Dorferneuerung Sonneborn, geplantes Wohnheim am Bahnhof, die Unterbringung der Asylbewerber und der Bau der Ortsumgehung B66-neu.

Danach erfolgte die Ehrung zahlreicher Mitglieder:
30 Jahre: Manfred Michel
35 Jahre: Gisela Helpup, Irmtraud Maatz, Renate Nahrwold, Gunhild Schirmag, Fenna Solle, Ursula Trompeter
40 Jahre: Ilse Dähling, Rolf Giebel, Herbert Glattfeld, Wolfgang Hagemeier, Irmtraud Helms, Gustav Matthies, Cord-Jürgen Niederhaus, Karl-Erich Niederhaus
45 Jahre: Peter Hagemann

Nach dem "offiziellen" Teil begann Herr Weicht von der Kripo Detmold mit seinem Vortrag zum Thema "Sicherheit zu Hause". Auf kurzweilige Art gab er einen Überblick über die Methoden der Einbrecher und erläuterte wirkungsvolle Maßnahmen zum Schutz. Herr Ansbach von der Verbraucherzentrale gab ergänzende Erläuterungen zu Fördermitteln der KFW.


Als sinnvolle Maßnahmen stellte Herr Weicht vor:
  • bei Abwesenheit Licht anlassen
  • das Haus und Grundstück belebt aussehen lassen
  • im Urlaub Briefkasten leeren lassen, Rasen mähen lassen, Auffahrt zum Parken zur Verfügung stellen usw.
  • Fenster und Terassentüren mechanisch Nachrüsten lassen, insbesondere andere Beschläge, abschließbare Griffe (eine Liste von autorisierten Handwerksbetrieben gibt es bei der Kripo)
  • weiterhin sollte die Hausnummer deutlich sichtbar sein, Rauchmelder in allen Fluren und Schlafräumen installiert sein sowie ein Telefon in Reichweite des Bettes installiert sein.
Man kann bei der Kripo eine Plakette beantragen, wenn die letzten beiden Punkte erfüllt sind, die am Haus angebracht wird und ebenfalls abschreckend wirkt.
Im nächsten Jahr sind Fördermittel bei der KFW bereitgestellt für Nachrüstungen am Haus.





Themen
Presseschau
Termine

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
0.37 sec. | 24476 Views