CDU-Stadtverband Barntrup
Besser für die Menschen
  12:10 Uhr | 23.11.2017
   


Archiv
09.02.2014, 21:23 Uhr | Übersicht | Drucken
Else Löhr verabschiedet - Langjährige Vorsitzende der Frauenunion gibt ihr Amt ab
"Politik geht nicht ohne Frauen"


Seit 1999 war Else Löhr Vorsitzende der Frauenunion in Barntrup. Wegen ihres Umzugs nach Bad Pyrmont hat sie dieses Amt jetzt aufgegeben. Es sei an der Zeit, Platz für Jüngere zu machen, so Frau Löhr. Ihr habe dieses Amt immer viel Freude gemacht, sie sei glücklich, dass die Frauen der Gruppe immer aktiv und einvernehmlich mit ihr zusammen gearbeitet hätten. Sie rief gerade auch jüngere Frauen dazu auf, sich in der Politik zu engagieren, denn Politik gehe nicht ohne Frauen.
Zur neuen Vorsitzenden wurde Birgit Tornau gewählt, zur stellvertretenden Vorsitzenden Karin Eitrich, zur Schriftführerin Sigrid Niederhaus und zur Beisitzerin Sandra Prüßner.





Der neue Vorstand und die Kreisvorsitzende Kerstin Vieregge bedankten sich bei Else Löhr mit Blumen für die großartige Arbeit der vergangenen Jahre. Alle freuen sich, dass Else Löhr weiterhin regelmäßig vorbeischauen möchte - auch wenn sie in Bad Pyrmont bereits neue Aufgaben in der Kommunalpolitik übernommen hat.



Auch der Stadtverband ehrte Else Löhr mit einem Geschenk, die von 1984 bis 1989 als sachkundige Bürgerin ihre Arbeit begonnen hatte. Von 1989 bis 2004 war sie durchgehend Ratsmitglied und in den verschiedensten Ausschüssen tätig, daneben war sie im Stadtverband auf allen Ebenen aktiv und "eigentlich immer da, wo die CDU Barntrup war", so Jobst Rodewald-Tölle.





Themen
Presseschau
Termine

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
0.34 sec. | 24476 Views