CDU-Stadtverband Barntrup
Besser für die Menschen
  00:54 Uhr | 20.11.2017
   


Pressearchiv
24.03.2013 - Übersicht | Drucken

Mitgliederversammlung des CDU – Stadtverbandes Barntrup am 21.03.2013

Neuwahlen, Ehrungen und Information wurden GROß geschrieben

Willi Düwel, stellvertretender Vorsitzender der CDU Barntrup begrüßte die ca. 40 Mitglieder sowie interessierte Nichtmitglieder in der Gaststätte „Zum Bahnhof“ in Sonneborn und führte durch die umfangreiche Tagesordnung. Der Vorsitzende Jobst – Dieter Rodewald – Tölle weilte unterdessen auf Dienstreise und übermittelte der Versammlung ein Grußwort.   


Mit seinem Jahresrückblick ließ Willi Düwel die vergangenen Aktivitäten der Partei  nochmals Revue passieren. Herausragende Veranstaltungen waren dabei die Landtagswahl, die eingerichteten Stammtische sowie die Barntruper Politik insgesamt. Besonderes Lob ging an Bernd Sölter, der im vergangenen Jahr zehn neue Mitglieder für die CDU Barntrup gewinnen konnte. Interesse geweckt? Bitte melden!

Die folgenden Neuwahlen brachten keine Veränderungen im Vorstand des Stadtverbandes. Der Vorsitzende Jobst – Dieter Rodewald- Tölle und seine vier Stellvertreter Willi Düwel (Kassenführung, Öffentlichkeitsarbeit), Bernd Sölter und Ernst Noltemeier ( beide Mitgliederbetreuung, Gratulationen ) sowie Birgit Tornau (Schriftführung) wurden allesamt wiedergewählt, auch im  erweiterten Vorstand gab es im Kern keine Veränderungen. Die Wahlvorgänge endeten mit der Bestimmung eines neuen Kassenprüfers sowie der Kreisdelegierten.

„Jubilare sind das Fundament einer Gemeinschaft“, leitete Willi Düwel zu den Ehrungen über, galt es doch, 12 anwesenden Jubilaren für ihre langjährige Treue und ihren Einsatz für die Union zu danken.

Herausragend dabei für 45 jährige Mitgliedschaft Gunther Wiegräbe, einst stv. Bürgermeister und Ratsherr und Mitbegründer des CDU Stadtverbandes und Wahlleiter am heutigen Abend. Ebenso lange in der Union dabei: Agnes „Karola“  Klinger, Kurt Trompeter und Gerhard Helms. (siehe Kasten).

Nach diesen offiziellen Regularien ging es nach Singen der Nationalhymne über zur offenen Versammlung. Hier stand zunächst das „Sonneborner Mettessen“, ein für die Gaststätte Zum Bahnhof  typisches Gericht, auf dem Programm, sehr zur Freude der zahlreich erschienen Gäste.

Abschließend informierte Frau Hüser, Notarin in einer Barntruper Kanzlei, über das Thema „Vorsorgevollmacht, Betreuung, Patientenverfügung“. Dieser Abend regte so zur Beschäftigung hiermit an und hat dem Abend neben dem Spaßfaktor auch einen zusätzlich sehr nützlichen Faktor verliehen. Die Versammlung endete mit dem Ausblick auf die Bundestagswahl 2013 und dann die Kommunalwahlen und Europawahl im nächsten Jahr.

 

 


 

 

 

 


Themen
Presseschau
Termine

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
0.57 sec. | 12510 Views